Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln

Tischtennis-Verband Sachsen-Anhalt

:

News: Verbandsentwicklungstag - Erste Schritte in die Zukunft

VersionsverlaufVersionsverlauf

Titel

Verbandsentwicklungstag - Erste Schritte in die Zukunft

Veröffentlichungskategorie

Allgemein; Nachwuchs; Damen/Herren

Newstext

31-1 Verbandsentwicklungstag klein.jpg 

Präsident Konrad Richter hatte zusammen mit den Vizepräsidenten Detlef Pöls und Marco Fehl sowie Landestrainerin Linda Renner nach Zerbst eingeladen um über mögliche Entwicklungsschritte bei der zukünftigen Verbandsentwicklung zu beraten und zu informieren. Erfreulich war die Teilnahme von über zwanzig Interessenten aus dem ganzen Verbandsgebiet. Für die konstruktive und lockere Atmosphäre sorgte Marco Fehl, der es gut verstand, die Chancen der Verbandsarbeit und des gemeinsamen Handelns herauszuarbeiten, andererseits aber auch den Blick für die Realität der Vereine nicht zu verlieren. Als zukünftige Baustellen kristallisierten sich sowohl aktuelle Probleme, wie Anzahl der aktiven Trainer im Nachwuchsbereich, Sporthallenzeiten, weiblicher Punktspielbetrieb aber auch langfristige Ziele wie Sponsorengewinnung, Nutzung von Synergieeffekten bei einheitlicheren Strukturen, Optimierung des Onlineauftritts, Stabilisierung der Mitliederzahlen und -mannschaften heraus. Nach einer kurzen Stärkung im historischen Schulgebäude in Zerbst, (Wirkungsstätte von Detlev Pöls) gelang es in Kleingruppenarbeit, die Probleme exakt zu benennen, und erste Lösungsansätze zu kreieren. Mit der Bildung von mehreren Arbeitsgruppen sollen die hauptsächlichen Probleme angegangen werden und Vorlagen für das Präsidium einschließlich konkreter Handlungsvorschläge erarbeitet werden. Die beiden VP`s stehen den jeweiligen Arbeitsgruppen mit Rat und Tat zur Seite. Je nach erreichtem Ergebnis soll es bestenfalls zu einer Lösung und damit Erledigung der angesprochenen Probleme, oder einer  Konkretisierung der Problemstellung oder einer nochmaligen Analyse kommen, falls sich in mittelbarer Zukunft keine Lösung abzeichnet.

Auf die Ergebnisse und Auswirkungen darf man gespannt sein. Für weitere Informationen sowie Projektauskünfte stehen sowohl Marko Fehl als auch Detlev Pöls gern zur Verfügung.



 

Läuft ab

31.12.2099

Anlagen

Inhaltstyp: News
Version: 5.0
Erstellt am 12.09.2018 18:53 von Wolfgang Schleiff
Zuletzt geändert am 12.09.2018 19:13 von Wolfgang Schleiff